Ausrüstung

Aktuelle Kameras:

A7III statt A7II

Update 2019 mit Brennweitenvon 24-400mm

Sony Alpha 7II, Sony Alpha 6000, Sony Cybershot RX10III

Update von A7 auf A7II mit Sony Cashback-Aktion im Dez. 2017 und Black-Friday und gutem Verkauf der A7.

Gebrauchtkauf einer nahezu nagelneuen RX10III für die Brennweite über 200mm.

Nur noch Sony Alpha 7 und   Alpha 6000,  die Sony RX 100 ist verkauft, 2 Kameras reichen

Sony Alpha 7, Alpha 6000 und Sony RX 100

Nach meinem Ausflug zur NEX 7 zusammen mit der A77 bin ich jetzt beim kleinen Gepäck komplett angekommen.

Im Urlaub 2014 in Schottland hatte ich beide Systeme, die NEX und die A77 mit, die A77 hat dann ihre Aufgabe, fliegende Papageientaucher zu fotografieren, sehr gut gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, daß die Fotos so gut geworden sind.

Und doch, habe ich die A77 verkauft, einfach weil die Ausrüstung mir zu schwer wurde. Ich hab es im Urlaub noch mal probiert, sie mit mir herum zu tragen, mußte aber einsehen, daß es einfach nicht mehr geht.

Ich habe dann beide Syteme verkauft und bin auf die A7 mit der A6000 und die RX100 umgestiegen.

Sony RX 100 gekauft im August 2014

Sony A7 gekauft im Dezember 2014, AF-Brennweiten von 28-200mm.

Dazu ist nun noch eine A6000 mit schnellem Fokus dazu gekommen, auch als Backupbody gedacht. Sony A6000 gekauft im Februar 2015, 16-50mm

Für die Slow-fotografie habe ich folgende, manuelle Objektive an der A7 im Einsatz:

24 mm MC W.ROKKOR(-X)
2,8 – 16
9 Linsen 7 Gruppen
Filterdurchmesser 55mm
einschraubbare Gegenlichtblende
Naheinstellgrenze 0,3m
Ø x Länge 62.2×50
Gewicht 275
Jahr 1975

Fassung MC-X

35 mm MC W.ROKKOR(-X)
2,8 – 16
5 Linsen 5 Gruppen
Filterdurchmesser 55mm
einschraubbare Gegenlichtblende
Naheinstellgrenze 0,3m
Ø x Länge 64.5×41.5
Gewicht 220
Jahr 1975

Fassung MC-X

50 mm MC ROKKOR(-X) PF
1,7 – 16
6 Linsen 5 Gruppen
Filterdurchmesser 55mm
einschraubbare Gegenlichtblende
Naheinstellgrenze 0,5m
Ø x Länge 64.6×41
Gewicht 240
Jahr 1973

Fassung MC-X

135 mm MC TELE ROKKOR(-X)
2,8 – 22
4 Linsen 4 Gruppen
Filterdurchmesser 55mm
ausziehbare Gegenlichtblende
Naheinstellgrenze 1,5m
Ø x Länge 64.5×89.5
Gewicht 535
Jahr 1975

Fassung MC-X

100 mm MD MACRO ROKKOR(-X)
3,5 – 22
5 Linsen 4 Gruppen
Filterdurchmesser 55mm
einschraubbare Gegenlichtblende
Naheinstellgrenze 0,45m
Ø x Länge 74.5×88.5
Gewicht 600
Jahr 1978

incl. Minolta 1:2 – 1:1 Adapter

 E-Mount Adapter:
Als Adapter von MD auf E-Mount nutze ich 2  KIWI LMA-MD_EM
leicht modifiziert (Eine kleine Schraube im Adapterbajonett habe ich bei beiden Adaptern entfernt, da sie sich sonst mit dem Kamerabajonett klemmt.)
 

Minolta Easypix.de –>Tabellarische Auflistung Minolta MC und MD Rokkore

www.rokkorfiles.com

Historie:
Sony NEX 7

gekauft im September 2012
Objektive: Sony 16mm, Weitwinkelvorsatz für 12mm, Sony 18-55, Sony 18-200 alte Version
verkauft Herbst 2014

Sony ALPHA 77

gekauft im September 2013
Objektive: Sony 16-50 und Sony 70-200, eine wunderbare Kombination.
verkauft Herbst 2014

Sony ALPHA 700

gekauft im November 2007
Brennweiten von 17 – 200mm
verkauft in 2013

Sony ALPHA 55

2011 – 2012
Meine erste SLT-Kamera mit Sony 18-250mm, ich hab sie parallel zur Alpha 700 als leichte Ausrüstung für den Urlaub genutzt. Zu Gunsten der Sony NEX 7 verkauft.

Minolta Dimage XG

2004, die Kamera zum immer dabei haben. Jetzt steht sie in der Vitrine.

Konica-Minolta Dynax 7d

28.12.2007
Meine D7d hatte von Anfang an einen schief eingebauten Bildsensor. Das hab ich nicht bemängelt beim Händler. Kurz vor Ablauf der 2 jährigen Gewährleistungszeit hätte die D7d zur Reparatur gemusst wegen dem bekannten Error 58. Ich beschloss, den Sensor gerade rücken zu lassen. Nach Rücksprache mit dem Händler bot dieser mir aber den finanziellen Warenersatz an. Dieses Angebot habe ich dann schweren Herzens angenommen.

Die Kamera hat mir sehr gute Dienste geleistet und ich hätte sie gerne als Zweitbody behalten. Aber irgendwann muss man sich von einer Firma, die nicht mehr existiert verabschieden. Falls eine weitere Reparatur in Zukunft angestanden hätte, hätte ich nichts davon gehabt. So ist die Finanzspritze zurückgelegt für ein schönes neues Objektiv, oder einen anderen aktuelleren Zweitbody.

Konica-Minolta Dimage A2

Im Januar 2005 bin ich noch auf den letzten Zug der A2 aufgesprungen. Die Kamera wird leider nicht mehr produziert. Mit der Kamera war ich absolut zufrieden. Habe Sie zu Gunsten der Dynax D7d verkauft.

Minolta Dimage 7 Hi

Mai 2003 – bis Januar 2005
Ich habe die Kamera verkauft, weil ich mit dem Stromverbrauch der Kamera sehr unzufrieden war.
Das gesamte andere Handling der Kamera und auch die Fotoqualität haben mich absolut zufrieden gestellt.

Minolta Dynax 800si mit Batteriehandgriff

als analoge Kamera nutze ich die Dynax 800si. Sie steht aber meist in der Vitrine, da nur noch ein 35-70 als Kameradeckel vorhanden ist. In 2014 habe ich dem A-Mount ade gesagt.

Minolta 7000i

als gebraucht gekauft.

Minolta 7000

als gebraucht gekauft.

Minolta X700

Minolta DSC

als gebraucht und generalüberholt mit 50 mm Objektiv im Fachhandel gekauft 1990. Der Klappmechanismus des Spiegels funktionierte nicht einwandfrei, was aber auf die Fotos keinen Einfluß hatte. Habe dann im Kampf mit meinem Fachhändler das gebrauchte Gehäuse gegen ein nagelneues Gehäuse eingetauscht. Gebraucht gekauft habe ich dann noch ein Tokina 28-70 Objektiv.
Für meine erste große Reise 1994 nach Australien gab es dann ein 28-200 Objektiv. Das Tokina habe ich nach einiger Zeit wieder verkauft, ich nutze nur noch das 50 mm und das 28-200 mm Objektiv. Diese Kamera ist immer noch absolut funktionstüchtig und ich werde sie auf jeden Fall behalten.

Minox 35 GT
Kodak DC3400

digital, Nov. 2001 – Mai 2003
meine erste Digitalkamera. Zum Ausprobieren und für Schnappschüsse gut geeignet. Man hatte aber keinen Einfluß auf Belichtungszeit und Blende. Für eine Urlaubsreise nach Irland habe ich mir einen Telekonverter dazugekauft. Das ganze hat mir gute Dienste geleistet. Die Kamera kostete damals 651,00 DM, der Konverter mit Adapterhalterung kostete 44,50 Euro.
Verkauft habe ich das ganze dann bei Ebay.

Minolta AF-E
Agfa Silette Pronto

Minolta DSC

von meinem Vater bekommen als er sich eine Minox gekauft hat, erste Gehversuche der „manuellen“ Fotografie. Bewahre Sie als Andenken auf, sie funktioniert auch noch und steht in der Vitrine. Zubehör: Blitz Bauer E251.

Agfamatic 2008 „Ritsch Ratsch Klick“

Ein Andenken an meine Kindheit.

Agfamatic 50

Minolta DSC

Sie war mein erster Fotoaparat. Ich habe sie geschenkt bekommen 1974 und genutzt bis 1982. Habe ich noch und funktioniert auch noch.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

IRMGARD M. ALTEKÖSTER FOTOGRAFIE UND MALEREI

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen